Sächsilüüte 2019


 

 

Am 07. April hat die Stadtjugendmusik Winterthur am Sächsilüüte teilgenommen. Wir haben uns in Winterthur getroffen und sind zusammen mit dem Zug nach Zürich gefahren. Mit dem Tram ging es weiter bis zur ETH/Universitätsspital. Auf der Polyterrasse der ETH haben wir unsere Instrumente ausgepackt und individuell ein paar Töne gespielt. Kurz darauf haben wir mit der Marschprobe unter der Leitung von Joëlle Häubi begonnen. Auf der Polyterrasse hatten wir bereits ein paar neugierige Gesichter, welche uns bei den Proben zuschauten. Nach der ersten Probe haben wir eine kleine Pause eingelegt. Doch die zweite Probe liess nicht auf sich warten und nach 15 Minuten standen wir erneut in Formation. Nach ein paar Durchgängen haben wir unsere Instrumente zusammengepackt und im Auto verstaut.

 

Nun sind wir gemeinsam zu unserem Mittagessen geschlendert. Gegessen haben wir im Restaurant Rheinfelder Bierhalle. In einem eigenen Raum für uns haben wir ein schmackhaftes und stärkendes Essen gegönnt. Mit vollem Bauch ging es um 13:30 Uhr weiter zum Opernhaus-Parking.

 

Dort haben wir unsere Instrumente ausgepackt und sind mit ihnen zu unserer Aufstellungsmarkierung gelaufen. Dort angekommen, konnten wir uns noch einmal etwas entspannen, bevor es mit dem Sächsilüüte-Marsch losging. Um 14:30 Uhr begann der Kinderumzug. Die Stadtjugendmusik lief wie letztes Jahr erneut direkt vor dem Böögg.

 

Nach dem Umzug bekamen wir noch einen kleinen Snack. Danach ging es zurück zum Opernhaus-Parking, um unsere Instrumente zu versorgen. Anschliessend sind wir zum Bahnhof Stadelhofen gelaufen und von dort direkt zurück nach Winterthur zurückgefahren.

 

Die meisten von uns waren ein wenig erschöpft und dennoch waren wir stolz und glücklich!!!

 

Fabian Vollenweider