OTV Lager 2018


Wie schon vor 2 Jahren fuhr ich in den Sommerferien für eine Woche nach Elm, wo ich am Trommellager des OTV teilnehmen durfte. Wiederum war ich leider wieder der Einzige aus der SJM, zum Glück kannte ich dieses Jahr aber schon andere TeilnehmerInnen vom letzten Mal.

 

Nach Ankunft der vielen Tambouren wurden wir in Gruppen nach Leistungsstärke eingeteilt. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, ging es grad los in die Proberäume. Der Alltag war die ganze Woche durch recht strukturiert: Um 7 Uhr Tagwacht, pro Tag ca. sechs Stunden üben, dazwischen feines Essen und nachts wenig Schlaf ... Das Gesellige durfte allerdings auch nicht fehlen: Grümpelturnier, Spielabend und Wanderung zum Ampächli!

 

An einem Nachmittag hatten wir die Gelegenheit, unsere Stücke, die wir in Wil an den Wettspielen vorstellen würden, einer Jury vorzutragen. Das gab ein interessantes und nützliches Feedback. Am Ende der Woche gaben wir vor ca. 250 ZuschauerInnen ein Konzert, wo wir das Geübte vorstellen durften. Es gab sogar ein Überraschungsstück mit Petflaschen, das beim Publikum sehr gut ankam! Zum Glück hatte ich danach noch eine Woche Sommerferien und konnte mich daher gut erholen. Es wäre toll, wenn das nächste Mal mehr SJMler nach Elm fahren würden!

 

 

Philippe Leuzinger