Begleitung der Turner vom Eidgenössischen in Aarau

Es war speziell, dass wir am selben Tag zweimal an für die Schweiz wichtigen traditionellen Anlässen trommeln konnten. Nach dem Jodlerfest gönnten wir uns eine kleine Pause auf der Sitzbank am Bahnhof. Kurz darauf fuhr der Zug mit den rund hundert Turnern aus Aarau ein. Wir haben uns mit den Trommeln auf dem Bahnhofsplatz aufgestellt, nach kurzer Zeit kamen kamen die singenden Turner mit Fahnen, Kränzen und Bier aus dem Zug und stellten sich ebenfalls für den Umzug auf.

 

Danach marschierten wir los, wir Trommler ganz vorne und liefen durch die Marktgasse zum Vögelipark. Zuschauer klatschten und jubelten den Turnvereinen zu. Der Umzug endete mit einigen Reden und wir liessen den Tag mit einem Apéro ausklingen. Das Beste war aber das Bild am nächsten Tag im Landboten auf der zweiten Seite, das uns gross und deutlich zeigte.

 

Dea Huonder